Dr. Thomas Ehrnsperger Facharzt für Chirurgie Berufsgenossenschaftliche  Heilbehandlung (Arbeits- und Schulunfälle) 09221 - 407 99 47 Unsere Leistungen Handchirurgie © 2014 Dr. Thomas Ehrnsperger
CTS (Carpaltunnelsyndrom) Einengung des Nerven am Handgelenk mit Kribbelgefühl in den Fingern, später muskuläre Schwäche. Wird von Neurologen als Diagnose bestätigt und kann ambulant mit Lokalbetäubung in der Praxis mittels kleinem Schnitt behoben werden. Nach der OP freie Bewegung und Belastiung.   Schnellender Finger durch eine Èntzündung des Ringbandes i.B. der Beugesehnen kommt es zu einer Beeinträchtigung der Beweglichkeit der Beugesehnen in deren Folge der Finger schmerzhaft `festhängt´. Dies kann in Lokalbetäubung mittels Minschnitt in der Praxis ambulant behoben werden.   Morbus Dupuytren hier kommt es zu einer Knotenbildung in der Hohlhand mit Einbeziehung der Beugesehnen. Als Folge davon kann der Finger immer weniger gestreckt werden. Dies kann in der Praxis ambulant durch einen kleineren bis größeren Schnitt ambulant in Lokalbetäubung behoben werden   In unserer Praxis klären wir Sie gerne über die Vorgehensweise auf.